Welpentagebuch 2019

09.10.2019

Und hier sind sie nun, die letzten Einzelfotos unserer zehn hübschen und überhaupt tollen Beardiekinder. Acht Wochen und zwei Tage sind sie heute alt. Gestern wurden sie gechipt, geimpft und von der Tierärztin für fit befunden. Am Samstag kommt noch die Zuchtwartin zur Wurfabnahme und ab Montag geht es los mit dem Umzug in ein neues Zuhause.
Wir melden uns aber nochmal mit den allerletzten Fotos und wünschen Ihnen viel Freude an den aktuellen Fotos, denen nun die Rufnamen beigefügt sind.

 

 

 

 

30.09.2019

Und so schnell werden die Kleinen auch schon 7 Wochen alt. Ohne groß viele Worte: Sie bezaubern uns jeden Tag, halten uns natürlich auch gut auf Trapp, aber so soll das ja auch sein. In diesem Sinne: Viel Spaß mit den Einzelbildern.

 

 

23.09.2019

Heute am 23.September 2019 sind unsere zehn Süßen sechs Wochen alt. Sie gewinnen von Tag zu Tag  immer mehr an Persönlichkeit und werden so richtig niedlich. Und ich gebe stolz zu, dass sie immer noch hübscher werden. Sie in frühestens drei Wochen gehen zu lassen wird mir unendlich schwer fallen. 

Die Fotos heute waren ganz schnell gemacht, weil sie so artig waren und sind für meinen Geschmack wunderschön geworden. Was meinen Sie?

Außerdem erfahren Sie heute die Pedigree Namen der zehn kleinen O-Beardies. Den entsprechenden Name finden Sie in jedem Foto. Viel Spaß beim Suchen und Freude an den Fotos. 

 

 

 

19.09.2019

..und da wir so viel davon erzählt haben, wie die Beardie-Babys ihren neuen Spielplatz genießen, wollen wir Ihnen nun auch noch zeigen, wie er denn eigentlich aussieht.

Und wie man deutlich auf den Bildern erkennen kann, ist der Spielplatz nicht nur für die Kleinsten interessant 🙂

 

17.09.2019

Und so schnell werden unsere kleinen Schätze schon 5 Wochen alt. Die Zeit rennt förmlich und tatsächlich ist nun schon Halbzeit angesagt. Die Mahlzeiten der Kleinen steigern sich nun stetig und sie nehmen alle kräftig zu. Die Zähnchen werden fleißig am vorhandenen Spielzeug ausprobiert, aber vorzugsweise knabbern sie lieber die Zehen oder Finger von uns Zweibeinern an, was nicht immer schmerzlos bleibt. Aber wie kann man es ihnen verübeln? Es lassen sich auch schon immer mehr die Charakterzüge der Kleinen beobachten und es zeigt sich, dass jeder einzelne Welpe eine ganz eigene Persönlichkeit entwickelt. Der Garten ist nun zum Hundespielplatz umgewandelt worden und bietet viele neue Reize, vom klassischen Bällchen-Bad und dem Tunnel bis hin zu einer kleinen Schaukel. Sie sollen ja immerhin was erleben.

Wir freuen uns zudem so sehr, dass alle unserer 10 kleinen Beardie-Babys eine zukünftige Familie gefunden haben. Wir könnten nicht zufriedener mit der Auswahl der Familien sein und sind beruhigt, sie in knapp 4 Wochen in guten und liebevollen Händen zu wissen. Wie genau die Ruf- und Ahnentafelnamen der Kleinen lauten, lassen wir Sie sobald wie möglich wissen, wenn jedem der Beardies beide Namen zugeteilt worden sind. Da wir uns wieder für die Ahnentafelnamen von Songtiteln mit dem Buchstaben „O“ haben inspirieren lassen, möchten wir natürlich auch, dass jeder Welpe einen passenden Song abbekommt 🙂 Aber genug der Worte: Viel Freude mit den Einzelfotos.

P.S. es hat sich jemand bei den Einzelbildern dazu geschlichen..

 

 

 

 

09.09.2019

Vier Wochen sind die kleinen Bearded Collies heute alt und das ist kaum zu glauben, oder?

Am Samstag hat Pippa ihnen ihr gefressenes Futter vorgelegt und das war wie immer der Startschuss für die Zufütterung. Auf unsere Mädels ist absolut Verlass und folglich gibt es seit Samstag Tatar. Ab morgen starten wir dann mit Welpenfutter und zwar mit dem, das Pippa seit der Trächtigkeit auch bekommt.
Tja und dann sind die ersten Milchzähne am durchbrechen, was das Fotografieren schon erschwert, da die Zwerge gerne ihre Ohren hochziehen. Außerdem waren sie wieder so müde, dass ich sie letztendlich einfach in die Hände genommen habe, damit Luisa wenigstens einigermaßen vernünftige Fotos machen konnte. 
Ansonsten sind sie gut mobil und werden es auch weiter zunehmend. Das Fell wächst auch und dadurch sehen sie unglaublich niedlich aus. Ach sie machen soviel Freude!
Und genau diese Freude wünsche ich ihnen nun an den den aktuellen Fotos. 
 
 
 
03.09.2019

Ich weiß, wir sind wiedermal etwas zu spät mit den Einzelfotos, denn die kleinen Beardies sind seit Montag drei Wochen alt. 

Sie entwickeln sich wunderbar und rasend schnell, seit sie die Augen vollständig geöffnet haben. Und Einiges erlebt haben sie auch, außerdem beschränkt sich ihr Lebensraum nicht mehr nur auf die Wurfkiste. 

Heute habe ich sogar das schöne Wetter genutzt und sie das erstmal Gartenluft schnuppern und Sonne genießen lassen. Es hat Ihnen richtig gut gefallen, allerdings machen neue Eindrücke auch immer sehr müde und diese Müdigkeit haben wir, nicht ganz uneigennützig, für die Einzelfotos genutzt und wünschen Ihnen nun viel Freude mit und an diesen Bildern! 

 
 

 

31.08.2019
Wo 10 neue Leben beginnen, nimmt ein anderes ein Ende.
Neben unserem zehnköpfigem Nachwuchs gibt es selbstverständlich auch noch unsere erwachsenen Vierbeiner. Und wie es nun mal der Kreislauf des Lebens so will, hat uns unsere Mia nach stolzen 17 Jahren und 9 Monaten verlassen. Ob es nun plötzlich kam oder nicht: Einen Begleiter nach so einer langen Zeit gehen zu lassen, lässt dann eine Lücke zurück. Wie Sie bereits in Mias Geschichte lesen konnten, war es gewiss nicht immer ein einfaches Zusammenleben mit ihr und dem Rest des Rudels gewesen, doch trotzdem war sie für eine sehr lange Zeit ein Teil davon. Und wir hätten es nie rückgängig machen wollen. Wir hoffen sehr, dass wo auch immer sie nun ist, es ihr gut geht und stets ein Teil von uns bleibt.

Mia – Nobility for Someone Special

 
 
 
28.08.2019

So, nun sind die kleinen Beardies schon zwei Wochen alt. Augen und Ohren öffnen sich, sie versuchen mit wackeligen Schritten zu laufen und haben ihre erste Wurmkur überlebt.

Und weil sie zunehmend munterer werden und es etwas schwierig war, sie zur Ruhe zu bringen, um Fotos zu machen, habe ich sie einzeln in die Hände genommen und meine Töchter haben fotografiert und assistiert. Danke an Anna und Luisa!
Ihnen nun aber viel Freude an den den Einzelfotos. 
 
 
 
19.08.2019

Oh ich weiß, dass Sie sicher alle sehnsüchtig auf die ersten Einzelfotos unserer kleinen Beardiekinder gewartet haben und Sie werden es nicht glauben, das Warten hat ein Ende.

Eine Woche sind sie nun alt und machen uns so unendlich viel Freude, auch wenn ihr junges Leben fast ausschließlich aus Nahrungsaufnahme und Schlafen besteht.
Pippa ist, wie auch bei ihren beiden Würfen zuvor, eine vorbildliche Mutter. Und es ist schon ein wenig traurig, dass dieser Wurf ihr letzter ist, aber drei Würfe sind absolut genug. Zudem darf nicht vergessen werden, dass sie im Oktober acht Jahre wird.
Ich bin ihr unendlich dankbar, dass ich diese drei Würfe mit ihr aufziehen durfte und bin sehr stolz auf meine Pippa. 
So nun aber zu den Fotos und viel Freude an ihnen. 
(„Klick“ auf das Bild, um das nächste zu sehen)
 
 
 
13.08.2019

Am 12.08., in der Zeit von 20.15 bis 23.45 hat Pippa 4 Jungs und 6 Mädchen zur Welt gebracht und wie zu erwarten sind alle 10 schwarz-weiß. Die Kinder von Pippa und Truman sind alle wunderschön gezeichnet und einfach nur schön, niedlich, süß u.s.w..

Ich danke ganz herzlich meiner Tochter Anna, meiner lieben Kristina Empel, meinem Sohn Philipp und meinem Mann Thomas für die so tolle Unterstützung sowie in der Küche, an der Wurfkiste und an der Häkelnadel. Warum Häkelnadel? Kristina hat für die Zwerge bunte Halsbändchen gehäkelt, damit wir sie besser unterscheiden können.
Viele Grüße an Margit Denter und Papa Truman (Denters Whirlwinds Black Label)

Mehr Bilder und die ersten Einzelbilder folgen in den nächsten Tagen, doch nun wollen wir auch erstmal unserer Pippa und ihrer kleinen Bande etwas Ruhe gönnen. Aber hier schon mal ein kleiner Einblick (einfach auf das Bild klicken, um durch die Bilder zu blättern)
 
 
10.08.2019

Es wird immer spannender zuhause. Nun ist aber auch das Welpenzimmer vorbereitet, sodass der Nachwuchs nun kommen kann. Gewappnet sind wir auf jeden Fall.

Damit Sie einen kleinen Eindruck bekommen, wo unsere Welpen den Großteil ihrer Zeit bei uns verbringen, hier ein paar Bilder:

 

 

 
 
Es ist kaum zu glauben, aber zwei Jahre sind fast vergangen seit Pippa ihre Welpen des N-Wurfs aufgezogen hat. Und wie bereits erwähnt soll sie dieses Jahr zum letzten Mal Mutter werden.
Und genau das wird so so kommen, denn Pippa ist gedeckt und wird ihre letzten Welpen bekommen. 
 
Am 16.06.2019 wurde Pippa (Ch. Lose your mind of Caledonian Tannach) von Truman (Ch. Denters Whirlwind Black Label) gedeckt und wir erwarten die Folgen dieser dezent abenteuerlichen Liason um den 17.August. Warum abenteuerlich werden Sie sich fragen, es ist eine eine längere und auch humorvolle kleine Geschichte. Wenn Sie sie hören oder lesen möchten dann fragen Sie einfach. 
 
Hier nun aber das offizielle Hochzeitsfoto der beiden